Einen Pokal und viele gute Platzierungen  für die Kunstradfahrer der RG Armsheim

 

 

Am Sonntag den 1.Juni starteten gleich acht unserer Sportler in fünf Disziplinen beim Mörfeldener Pokal.

 

Unsere erst siebenjährige Franziska Meitzler (U11)  konnte sich gegen die meist ältere Konkurrenz durch ihre ruhige Fahrweise gleich drei Plätze nach vorne schieben und belegte damit einen sehr guten 9.Platz.

 

Auch Rebekah Stoffers und Alessia Villeggiante (beide U13), die ihre erste Saison bestreiten, konnten einen Platz gut machen und belegten Platz 10 und 11.

 

Selina Messenkopf (U13) verteidigte souverän ihren 7. Platz.

 

Larissa Klippel (U13, Foto) rutschte aber durch einige vergebene Punkte einen Platz runter auf Platz 4.

 

Auch Marlene Meitzler (U15) gab einen Platz her und erreichte den 7. Platz. Sie musste den Wettkampf allerdings mit einem ungewohnten Rad antreten, da ihr gewohntes Rad kurz vorher einen Totalschaden erlitt.

 

Eine Überraschung bereitete die Einradmannschaft (U15), die aus Sophia Gohla, Alea I., Rebekah Stoffers und Alessia Villeggiante besteht. Sie zeigten ihr bisher bestes Programm und wurden mit dem 4. Platz belohnt. Damit schoben auch sie sich 2 Plätze nach vorne.

 

Unser 2er-Duo Marlene Meitzler und Larissa Klippel (U15) belegten zu guter Letzt den 1. Platz und konnten wieder einen Pokal mit nach Hause nehmen.

Unser nächster und letzter Start für diese Saison wird Ende Juni beim Renate-Rotholtz-Gedächtnistunier in Lampertheim sein.

Alle Kunst- und Einradinteressierte sind herzlich zu unserem Buntem Nachmittag am 24.11.2018 eingeladen